Können wir die Klimaerwärmung stoppen?

Im Dezember 2015 wurde das Klimaabkommen von Paris (COP21) unterzeichnet, was als grosser Erfolg der internationalen Klimapolitik gefeiert wurde. Seither ist aber wieder ein Jahr verstrichen, ohne dass wirkungsvolle klimapolitische Massnahmen umgesetzt worden sind, und die CO2-Konzentration der Atmosphäre nimmt weiterhin zu.

Haben die Regierungsvertreter in Paris wirklich verstanden, was sie unterschrieben haben? Würden wir das Ziel von maximal +2°C Erderwärmung ernst nehmen, hätte dies Konsequenzen für die Klimapolitik. Leider ist aber ein beunruhigender Trend der zunehmenden Faktenresistenz in der politischen Debatte festzustellen.

Der Vortrag wird zeigen, wie eine wirkungsvolle Klimapolitik aussehen muss und wie diese einfach umgesetzt werden kann. Das Problem der Klimaerwärmung kann noch gelöst werden, wenn wir wirklich wollen. Unsere Kinder werden uns dankbar sein.

Henrik Nordborg, www.giseco.org

Ort und Zeit

ZHAW Technikumstrasse 6 8401 Winterthur

Raum: TE407

Zeit: 21.12.2016, 18:00-19:30

Lageplan: https://www.zhaw.ch/storage/shared/hochschule/lageplaene/lageplan-engineering-technikumstrasse.pdf